Achtung Lieblingsbuch - Unbedingt lesen...

 

Für3782.jpg Immer Alaska
Anna Woltz
ISBN 9783551553782  - 12,00 €
Alter: 10 -13 J.

 

 

Inhalt:
Seit Alaska nicht mehr bei ihnen ist, gibt es in Parkers Leben ein riesiges, hundeförmiges Loch. Und das alles nur, weil Parkers kleiner Bruder allergisch gegen Hundehaare ist. Aber es kommt noch schlimmer. Unvermutet sieht Parker Alaska wieder: als Hilfshund für Sven, den gemeinsten Jungen in ihrer neuen Klasse. Bei ihm kann sie Alaska unmöglich lassen. Also schmiedet Parker einen Plan, wie sie den wunderbarsten Hund der Welt zurückholen kann. 

Meinung:
Diese Geschichte ist aus wechselnder Perspektive, dem Mädchen Parker und der des Jungen Sven, in einer gut verständlichen Sprache eindrucksvoll geschrieben. Die Gefühlswelten der beiden nicht ganz gewöhnlichen Protagonisten zieht den Leser von Beginn an in den Bann. Es ist eine spannende Freundschaftsgeschichte, man kann sich gut in die beiden Hauptcharaktere hineinversetzen und für Kinder ab 10 Jahre ist die Thematik gut angerissen, altersgerecht jedoch mit nicht zuviel Tiefgang. Interessant auch die Beschreibung zur Existenz von Assistenzhunden.


König Guunig Guu
Adam Stower

ISBN/EAN: 9783848921003 - 11,95 €
176 S., 112 s/w Illustr., 112 Illustr.,

Lesealter: Lesealter: 7-11 J.

Inhalt:
Ben ist auf der Flucht vor seinem Erzfeind Monty, als er plötzlich durch ein mysteriöses Erdloch fällt und einen versteckten Wald entdeckt. Hier regiert König Guu, ein Mädchen mit einem stattlichen Bart, einem gigantischen Baumhaus und einem Wombat namens Herbert. Klar, dass Monty und seine Bande dieses Paradies zerstören wollen. Aber Ben und Guu sind bestens vorbereitet, mit Kuh-Kacka-Pulten, Stinktier-Knallern und Guus genialster Erfindung: dem Wombatisator!

Meinung:
Tolles Buchcover und auch alle Illustrationen im Buch sind sehr witzig in ihrem Comicstil und wunderbar getroffen. Inhaltlich macht der Autor, Adam Stower,  Kindern ab 7 - 11  Jahren mindestens genauso viel Spaß: Ben, ein etwas schüchterner Junge, der von einigen fiesen Mitschülern verfolgt wird, macht die Bekanntschaft von König Gnuu, einem bärtigen mutigem Mädchen, das in einem paradiesisch ausgestattetem Baumhaus im Wald lebt. Gemeinsam geraten sie in ein spannendes, phantasievolles und schön schräg ausgedachtes Abenteuer: Vorsicht vor Erdlöchern...


Nickel und HornNickel und Horn
Florian Beckerhoff
Illustriert von  Barbara Scholz
9783522184366    € 12,99
Lesealter: 5 - 8 J.

Inhalt:
Ein weitsichtiges Meerschweinchen und ein kurzsichtiger Papagei: das sind Nickel und Horn. Sie leben bei Herrn Locke, einem Detektiv im Ruhestand. Dessen Hund Schlappi wacht darüber, dass bloß nichts die Rentnerruhe stört. Als dem Nachbarjungen Paul dann aber sein Hinterafrikanisches Pupsetier geklaut wird, machen sich Nickel und Horn mit ihren vielseitig einsetzbaren Brillen selbst als Detektive an die Arbeit. Ihre Recherchen führen sie auf eine einsame Insel, wo sie sich undercover unter ein Möwenvolk begeben, um mehr zu erfahren. Werden Nickel und Horn den Fall lösen? Lustiges Tierabenteuer mit wunderschönen farbigen Bildern, erzählt von Erfolgsautor Florian Beckerhoff. Für Kinder ab 6 Jahren, zum Vorlesen und Selberlesen.

Meinung:
Nickel und Horn sind zwei sehr unterschiedliche Detektivcharaktere, die sich auf eine spannnende Reise begeben, um ein entführtes seltenes Haustier wiederzubekommen. Die Geschichte ist in leicht verständlicher Sprache verfasst, aber zu jeder Zeit witzig und mit einfallsreichen Wörtern geschmückt. Die lustigen, farbigen Illustrationen lockern den Text zudem auf, sodass Kinder 8 Jahren schon selber lesen können.


wenn Martha tanztWenn Martha tanzt
Saller, Tom
Ullstein Buchverlage GmbH

Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945)

ISBN/EAN: 9783471351673     € 20,00
 
Inhalt:

Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgroßmutter Martha bei Sotheby's versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen und Zeichnungen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus-Künstlern. Martha wird 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern geboren. Von dort geht sie ans Bauhaus in Weimar - ein gewagter Schritt. Walter Gropius wird auf sie aufmerksam, Martha entdeckt das Tanzen für sich und erringt so die Bewunderung und den Respekt der Bauhaus-Mitglieder. Bis die Nazis die Kunstschule schließen und Martha in ihre Heimat zurückkehrt. In ihrem Arm ein Kind und im Gepäck ein Notizbuch von immensem Wert - für sie persönlich und für die Nachwelt. Doch am Ende des Zweiten Weltkriegs verliert sich auf der Flucht Marthas Spur ...